Aqua-Marina

Gewöhnlicher Krake (Octopus vulgaris) Beschreibung - Unterwasseraufnahmen aus dem Mittelmeer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gewöhnlicher Krake (Octopus vulgaris) Beschreibung

Kopffüßer > Kraken > Gewöhnlicher Krake

Gewöhnlicher Krake (Octopus vulgaris) Teil 1/2

Die Fangarme der Gewöhnlichen Krake sind mit zwei Reihen Saugnäpfen besetzt, sie werden bis zu einem Meter lang. Die Gewöhnliche Krake ernährt sich von Schnecken, Muscheln, Krabben und kleinen Fischen, die sich im Bodenbereich aufhalten. Der Nachtjäger hält sich tagsüber in Verstecken auf, er schafft es sich durch kleinste Öffnungen durchzuzwängen. Ein Hinweis auf einen Schlafplatz der Krake sind die leeren Panzer der verschiedenen Krebstiere vor den Höhleneingängen.

Gewöhnlicher Krake (Octopus vulgaris); Brennweite 14,0 mm; Blende 5,6; Belichtungszeit 1/30; ISO100; Bildnummer 20070752A1133128

Bildnummer:

20070752A1133128

Kamera:

Olympus E-330

Blitz 1:

Sea & Sea YS-90 DX

Blitz 2:

Olympus FL 50

Brennweite:

14 mm

Blende:

5,6

Belichtungszeit:

1/30

ISO:

100


Gewöhnlicher Krake (Octopus vulgaris) Teil 2/2

Die Kraken paaren sich ab März bis in den Oktober, das Weibchen legt 100.000 bis 500.000 Eier ab. Die Brutpflege die ca. 9 Wochen dauert wird von der weiblichen Krake übernommen danach stirbt sie, weil während der gesamten Zeit keine Nahrung von ihr aufgenommen wird. Nach Beobachtungen von Forschern werden von den 200.000 Embryonen nur maximal 3 Tiere das Erwachsenalter erreichen. Das Alter der Gemeinen Kraken wird mit nur 12-18 Monaten angegeben. Es wurde in Versuchen nachgewiesen, dass sie äußerst intelligent sind, für sie ist es kein Problem Schubladen und Drehverschlüsse zu öffnen um an ihre Nahrung zu kommen.

Gewöhnlicher Krake (Octopus vulgaris); Brennweite 45,0 mm; Blende 5,6; Belichtungszeit 1/80; ISO100; Bildnummer 20070295A1022492

Bildnummer:

20070295A1022492

Kamera:

Olympus E-330

Blitz 1:

Sea & Sea YS-90 DX

Blitz 2:

Olympus FL 50

Brennweite:

45 mm

Blende:

5,6

Belichtungszeit:

1/80

ISO:

100


Kanadische Wissenschaftler haben festgestellt, dass das rund 500 Millionen Jahre alte Fossil Nectocaris pteryx der Vorfahre der heutigen Kraken und Tintenfische ist.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü