Aqua-Marina

Kas am Tag - Unterwasseraufnahmen aus dem Mittelmeer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kas am Tag

Landgang

Impressionen aus dem Ort Kas

Kas liegt an der Lykischen Küste der Türkei 400 vor Chr. hieß der Ort Antiphellos. Das Taurus-Gebirge, welches sich im Hintergrund von dem malerischen Fischerort erhebt, ist über 1000 m hoch von dort hat man die Möglichkeit Gleitschirmflüge durchzuführen. Der Ort hat bis heute seinen malerischen Reiz nicht verloren und ist vom Massentourismus weitgehend verschont geblieben. Das liegt wohl daran, dass Kas von den nächsten Flughäfen Antalya (180 km) und Dalaman (150 km) entfernt liegt wodurch lange Transferzeiten von ca. 4 Stunden üblich sind.

Bei den Tauchern ist Kas sehr beliebt, hier gibt es unter Wasser Sichtweiten von 20 - 40 m und schöne Tauchspots. Die Tauchschulen vor Ort sind bemüht immer wieder neue Unterwasserattraktionen für die Taucher zu kreiren. Eine gute Tauchbasis die schon seit 1985 besteht und von Dr. med. Murat Yildirim geleitet wird ist die
Basis Likya.


Kas ist auch geschichtlich Interessant hier gibt es ein Amphitheater, lykische Felsengräber, dorisches Grabmal, hellenistischer Tempel, Sarkophage und eine alte Seemauer. Im Ortskern des ehemaligen Fischerdorfes gibt es noch viele Häuser mit Erkern und Holzbalkone. Wenn man durch das Zentrum mit den engen Gassen geht kann man immer wieder neue Eindrücke sammeln.

Um den Dorfplatz im alten Zentrum befinden sich viele Lokalitäten wo ein ausgiebiges Nachtleben stattfindet. Selbst in den Seitengassen, am Hafen oder auch Hinterhöfen findet man romantische und schöne Bars bzw. Restaurationen wo man den Tag ausklingen lassen kann. Alternativ gibt es die Möglichkeit 1500 m vom Zentrum entfernt zum Strand
Büyükçakıl zu gehen und dort den Sternenhimmel bei einen Gläschen Wein zu genießen.
Für die Wanderer gibt es noch den
längsten Wanderweg der Türkei der auch durch Kas führt. Der Lykische Weg beginnt in Fethiye und endet nach 530 Kilometer in Antalya. Die gesamte Strecke, die am Meer vorbeiführt, ist durchgehend mit rotweißen Markierungen gekennzeichnet.
Natürlich besteht vor Ort die Möglichkeit durch Anbieter etliche Land- und Schiffsausflüge durchzuführen. Oder auch auf eigene Faust mit einem Leihwagen bzw. mit dem Bus die Gegend zu erkunden.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü