Beschreibung Roter Flötenfisch (Fistularia petimba) - Unterwasseraufnahmen aus dem Mittelmeer

Direkt zum Seiteninhalt

Beschreibung Roter Flötenfisch (Fistularia petimba)

Fische > Flötenfische > Rote Flötenfisch
Verlinkungen zu den Meeresbewohnern
Roter Flötenfisch (Fistularia petimba) Teil 1/2
Der Rote Flötenfisch gehört zur Familie Fistulariidae (Flötenfische). Der aus dem Roten Meer über den Suez-Kanal eingewanderte Flötenfisch, wurde im Jahr 2000 das erste Mal im Mittelmeer gesichtet, seitdem hat er sich schnell ausgebreitet. Das trifft auch auf den Blaugefleckten Flötenfisch (Fistularia commersonii) zu.


Roter Flötenfisch (Fistularia commersonil); Brennweite 7,5 mm; Blende 2,8; Belichtungszeit 1/30; ISO 226; Bildnummer 20030611_0558
Bildnummer:
2003_0558
Kamera:
Sanyo AE1
Blitz 1:
Kamerablitz
Blitz 2:
Sea & Sea YS-90 DX
Brennweite:
7,5 mm
Blende:
2,8
Belichtungszeit:
1/30
ISO:
226
Roter Flötenfisch (Fistularia petimba) Teil 2/2
Er wird bis zu 160 cm groß, man findet ihn in Tiefen bis zu 30-35 m, wobei er sich bevorzugt über 20 m in Küstennähe aufhält. Auf seinem Speiseplan des tagaktiven Jägers stehen Tintenfische, kleine Fische und Krebstiere. Er ist ein ruhiger Schwimmer, der zumeist in kleinen Gruppen anzutreffen ist. Bei der Jagd kann er kurzfristig pfeilschnell nach vorne schießen um seine Beute zu überraschen.


Roter Flötenfisch (Fistularia commersonil); Brennweite 7,5 mm; Blende 8,0; Belichtungszeit 1/30; ISO 400; Bildnummer 20030611_0557
Bildnummer:
20030611_0557
Kamera:
Sanyo AE1
Blitz 1:
Kamerablitz
Blitz 2:
Sea & Sea YS-90 DX
Brennweite:
7,5 mm
Blende:
8,0
Belichtungszeit:
1/30
ISO:
400
Zurück zum Seiteninhalt