Beschreibung Schwanzlose Seenadel (Trachyrhamphus bicoarctatus) - Unterwasseraufnahmen aus dem Mittelmeer

Direkt zum Seiteninhalt

Beschreibung Schwanzlose Seenadel (Trachyrhamphus bicoarctatus)

Fische > Pfeifenfische > Schwanzlose Seenadel
Verlinkungen zu den Meeresbewohnern

Schwanzlose Seenadel (Trachyrhamphus bicoarctatus) Teil 1/2

Die Schwanzlose Seenadel (Trachyrhamphus bicoarctatus) ist inzwischen auch im Mittelmeer (Türkei) angekommen. Ursprünglich wurde sie bisher an den Küsten von Ostafrika, Indien, Thailand, Australien bis hoch nach Japan gesichtet.  
Die Seenadel wird bis zu 40 cm lang und ist in Tiefen von 3 - 40 Meter anzutreffen.
Sie ernähren sich von Zooplankton, welches durch Strömungen auf sie zugetrieben wird.  

Schwanzlose Seenadel (Trachyrhamphus bicoarctatus)_2017_01
Bildnummer:
2017_001
Videokamera:
Sony HDR-TD10
Videoleuchte 1:
Mangrove K-VC-4L6 LED 4320 Lumen
Videoleuchte 2:
Mangrove K-VC-4L6 LED 4320 Lumen
Schwanzlose Seenadel (Trachyrhamphus bicoarctatus)_2017_06
Bildnummer:
2017_001
Videokamera:
Sony HDR-TD10
Videoleuchte 1:
Mangrove K-VC-4L6 LED 4320 Lumen
Videoleuchte 2:
Mangrove K-VC-4L6 LED 4320 Lumen

Schwanzlose Seenadel (Trachyrhamphus bicoarctatus) Teil 2/2

Zu dem Zooplankton werden Einzeller bis hin zu den Quallen gezählt, man nennt es auch tierisches Plankton.
Wie schon auf dem Video zu sehen ist, bevorzugt die Schwanzlose Seenadel sandigen Boden mit Bewuchs, im welchen sie kaum zu finden ist.
Während der gesamten Beobachtungszeit hat man augenscheinlich keine Bewegungen gesehen, erst auf dem Video konnte man sehen, dass sie doch noch lebt.
Zurück zum Seiteninhalt